Alle 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Beschreibung
RAID Abkürzung für Redundant Array of Independent Disks - Ein RAID-System ist in der Lage Daten redundant zu speichern
RBL Realtime Blackhole List, eine DNS-basierte Methode zur Abwehr von E-Mail-Spam
Relational Eigenschaft einer Datenbank, bei der sich Datenbestände durch logische Beziehungen miteinander verknüpfen lassen.
Remote Access Englische Bezeichnung für entfernten Zugriff - Fernsteuerung eines Rechners oder Servers über Netzwerk oder Datenfernübertragung. Viele Remote-Access-Zugriffe dienen der Pflege und Wartung der Rechner.
Ressource Record Ressource Records (RR) sind in einer Zone (Domain) gespeicherte Einträge im DNS. Sie definieren z.B. zuständige Server einer Subdomain, des/der verantwortlichen Mailserver(s), Nameserver. Gängige RR-Typen sind SOA, A, MX, TXT, NS.
RIPE Abkürzung für Réseaux IP Européenne - Europäisches TCP/IP-Netz, das von EUnet betrieben wird und bestimmte zentrale Koordinierungsaufgaben übernimmt. (siehe auch ICANN)
Robots Programme, die Aufgaben automatisch und systematisch erledigen. Ihre Aufgabenbereiche sind recht umfangreich - z. B. als Suchroboter im Internet, wo sie Web-Seiten durchkämmen und alle gesammelten Informationen an eine Suchmaschine liefern.
Router Englische Bezeichnung für Wegweiser - Vermittlungs-Rechner, die als Schaltstellen von Netzen arbeiten. Das Internet etwa kennt keine Direktverbindungen zwischen den Zielrechnern und deshalb erfolgt der Versand von Daten über Router - und zwar anhand der Adresse eines routerfähigen Protokolls (wie zum Beispiel TCP/IP) in kleinen Paketen über unterschiedliche Wegstrecken. Für den jeweils zeitlich und entfernungsmässig günstigsten Weg entscheidet sich der Router.